Pressestimmen

 

Amtsblatt der Gemeinde Lichtenstein / 20.08.2011


Lichtensteiner Filmnacht 2011 - Uraufführung des neuen Heimatfilms

Zuhause sind wir weltberühmt

von Gert Lindemann

Das Bekenntnis „I bin a Lichtensteiner“ manifestierte sich nicht nur in den spontanen Äußerungen zahlreicher Mitbürgerinnen und Mitbürger aller Altersklassen, die im neuen Lichtensteiner Heimatfilm einen kurzen Auftritt hatten. Auch die rund 400 Gäste waren begeistert. Neben Holzelfingern, Honauern, und Unterhausenern fanden sich auch auch zahlreiche Auswärtige zur Premiere des neuen Heimatfilms des Geschichts- und Heimatvereins in dem ebenfalls neu angelegten „Stern-Garten“ in der Oberhausener Ludwigstraße ein. Getreu dem Untertitel des Films „Zuhause sind wir weltberühmt“ gaben sich auf den beiden Projektionsflächen an der Wand der Erlöserkirche und am Gasthaus Stern zahlreiche Honoratioren und Originale des Ortes ein munteres Stelldichein. Deren Bekanntheitsgrad konnte denn auch an den spontanen Äußerungen der Premierengäste deutlich abgelesen werden.

Ein beachtliches Werk, das Kameramann und Regisseur Raimund Vollmer gemeinsam mit den Verantwortlichen des Lichtensteiner Geschichts- und Heimatvereins Werner Vöhringer und Günther Frick da auf die Leinwand gebracht hatte. Kein leichtes Unterfangen für Vollmer, aus den insgesamt 30 Filmstunden, die in den vergangenen vier Jahren entstanden, die interessantesten Szenen unseres Dorflebens auf 130 Minuten einzudampfen und auf DVD zu packen. Wie der freie Journalist und Autor der in Zusammenarbeit mit der Volksbank entstandenen Reihe „BildeRTanz“ anmerkte, sind in dem Rest noch eine ganze Menge an ungehobenen Schätzen enthalten. Wer die Macher kennt, weiß, dass sie nicht eher ruhen werden, bis auch eine Fortsetzung des Films „im Kasten“ ist.

Werner Vöhringer betonte, dieser Film solle weniger das historische Lichtenstein beleuchten obwohl auch hier einige interessanten Rückblenden geschickt eingearbeitet waren. Vielmehr sollte ein aktuelles Zeitdokument entstehen, das einen repräsentativen Querschnitt des Lichtensteiner Gemeindelebens wiederspiegelt; so werden Menschen bei unterschiedlichsten Anlässen gezeigt, sei es im Alltag, in der Schule, im Beruf, in der Kirche in der Freizeit oder bei Festen. Dabei wurden auch Impressionen aus unserer Partnerstadt Voreppe eingefangen und lebhaft in Szene gesetzt. Für den geneigten Betrachter in der Zukunft mag dies eine ähnliche Wirkung haben, wie wir sie beim Anschauen der ersten Honauer und Unterhausener Filmdokumente aus den 50er Jahren erlebt haben.

Raimund Vollmer, Kameramann und Regisseur des neuen Lichtensteiner Heimatfilms (Foto: Archiv GHV)

Durchatmen nach gelungener Premiere: Raimund Vollmer am Tag danach

Raimund Vollmers Konzept, mit vielen Menschen einen schönen und lebendigen Film für viele Menschen zu machen, ging auf. Den Machern gelang ein authentisches Werk mit einem Reigen aus Portraitszenen, Bildern aus dem aktiven Geschäfts- und Gemeindeleben sowie eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen, das mit Motiven u.a. aus Beethovens Pastoral-Symphonie musikalisch wirkungsvoll hinterlegt war.

Viele Besucher nutzten nach der Filmnacht das Angebot, die DVD zum Film zum angemessenen Preis von 15 Euro zu erwerben. So können sie die Bilder auch im Heimkino nochmals genüsslich Revue passieren zu lassen. (Li)

Weitere Eindrücke mit Bildern zur Filmnacht auf unsere Internetseite
http://gv-lichtenstein.blogspot.com

Möchten auch Sie die DVD zum Film kaufen (Einzelpreis 15 Euro), hier die Verkaufsstellen:

emptypixel.gif (43 Byte)Radio-Ebinger, Unterhausen
RAU - Haus der Geschenke, Inh. C. Scheufen, Unterhausen
Volksbank Reutlingen, Zweigstelle Unterhausen
Ortsämter Honau und Holzelfingen
Bürgermeisteramt Lichtenstein, Unterhausen
Werner Vöhringer, Unterhausen, Telefon 922748
Günther Frick, Unterhausen, Telefon 2453
Ewald Kalkau, Holzelfingen
 
emptypixel.gif (43 Byte)
pfeilba.gif (56 Byte)     zurück

zum Seitenanfang     pfeilup.gif (58 Byte)

pfeilba.gif (56 Byte)     zur Hauptseite

Bericht im Original    

Geschichts- und Heimatverein Lichtenstein e.V., Ludwigstraße 8, 72805 Lichtenstein